Karl Leisner - Tagebücher und Briefe / Eine Lebens-Chronik

129,91 EUR

zzgl. Versandkosten


Gewicht 5.98 kg

sofort lieferbar, Lieferzeit 1-5 Werktage


Summe: / Stückpreis:


Art.Nr. 5-1881


- Karl Leisner - ein mutiger Priesterkandidat, der ins KZ kam - Sein schriftlicher Nachlass, erstmals komplett veröffentlicht - Mit umfangreichen Kommentierungen und Aussagen wichtiger Zeitzeugen - Zum 100. Geburtstag am 28. Februar 2015

  Mehr Details

0.0 Bewertung(en)

 

Produktbeschreibung

Karl Leisner - Tagebücher und Briefe / Eine Lebens-Chronik

von Seeger, Hans-Karl / Latzel, Gabriele [Hg.]
Seiten: 4368
Ausstattung: 5 Bänder im Schuber
Größe:21,0 x 17,8 x 24,0 cm

gebunden, mit Fadenheftung, mit Lesebändchen - 16,5 x 23,5 cm
Karl Leisner, als junger Priesterkanditat 1940 ins KZ Dachau eingeliefert und dort Häftling bis kurz vor seinem Tod 1945, verfasste seit seiner Jugend umfangreiche Tagebuchaufzeichnungen, von denen die meisten erhalten sind. Sie geben einen tiefen Einblick in den Reifenprozess dieses mutigen Christen, der vielen zum Vorbild wurde. Die fünfbändige Ausgabe der Tagebücher und Briefe Karl Leisners macht seinen schriftlichen Nachlass erstmals als Ganzes der Öffentlichkeit zugänglich, umfangreich kommentiert und für das Textverständnis ergänzt durch Aussagen wichtiger Zeitzeugen. Während die Bände I bis III die zentralen Jahre 1928 bis 1946 umfassen, enthält Band IV eine Chronologie bedeutender familiärer und gesellschaftlicher Ereignisse aus Kindheit und Jugend Karl Leisners sowie ein Register, mit dessen Hilfe sich die in den ersten vier Bänden genannten Personen, Orte und Begriffe schnell im Text auffinden lassen. Zu ihnen bietet das Glossar in Band V viele weitergehende Hintergrundinformationen.

Band I: 1928-1934
Band II: 1935-1939
Band III: 1940-1946
Band IV: Weitere Dokumente - Register
Band V: Glossar

Kategorien

Dieser Artikel befindet sich in den Kategorien: Lesenswertes, Bücher, , Sach-, Fachbuch & Spiritualität

Back to Top