Der Prozess Jesu

8,36 EUR

zzgl. Versandkosten


Gewicht 0.10 kg

sofort lieferbar, Lieferzeit 1-5 Werktage


Summe: / Stückpreis:


Art.Nr. 25-8475


18 Stunden bis zur Hinrichtung
 

  Mehr Details

0.0 Bewertung(en)

 

Produktbeschreibung

Der Prozess Jesu

An einem Freitag, wahrscheinlich am 7. April des Jahres 30, wurde Jesus von Nazareth auf einem Hügel außerhalb der Stadt Jerusalem als politischer Verbrecher hingerichtet. Wie war es dazu gekommen, warum wurde der Tod beschlossen, wer verhaftete Jesus, wie lautete seine Anklage, wie verlief das Verfahren gegen ihn, wer exekutierte ihn aufgrund welchen Delikts? Diese und andere Fragen werden in diesem Buch behandelt, der Prozessverlauf nachgezeichnet, der Schuldfrage nachgegangen, der Fall Jesus aus jüdischer und christlicher Sicht sowie vom Standpunkt des damaligen Römischen Rechts aufgerollt. Eine minutiöse Analyse der letzten Stunden Jesu in Jerusalem. Vorwort Einleitung Quellenmaterial Die Jesus-Bewegung Kreuzigung als Kindheitsprägung Jesu. Das Schicksal Johannes des Täufers, des "Vorläufers" Jesu. Das Programm Jesu als Konfliktstoff. Letzter Gang nach Jerusalem und die Leidensweissagungen. Jesus kommt nach Jerusalem. Die möglichen Motive seiner letzten Reise. Jesu Tempelreinigung. Die Gegner Jesu. Die Ereignisse der letzten Stunden vor dem Prozess. Gründonnerstag, ca. 19 Uhr: Das Letzte Abendmahl. Gründonnerstag, etwa um Mitternacht: Jesus im Garten Getsemani am Ölberg. Karfreitag, ca. 1 Uhr nachts: Jesu Festnahme. Die Rolle des Judas Iskariot. Die Gründe für die Verhaftung. Der Prozessverlauf. Karfreitag, ca. 2 Uhr nachts: Kajaphas verhört Jesus. Wie lautet die Anklage? Was geschah zwischen Verhaftung und Auslieferung? Vom religiösen Volksverführer zum politischen Hochverräter. Der Richter: Pontius Pilatus. Ein römisches Strafverfahren. Karfreitag, zwischen 5 und 6 Uhr früh: Jesus vor Pilatus. Karfreitag, zwischen 6 und 7 Uhr früh: Jesus vor Herodes Antipas. Karfreitag, zwischen 7 und 8 Uhr morgens: Jesus wieder vor Pilatus - Pascha-Amnestie? Karfreitag, ca. 8 Uhr morgens: Pilatus fällt das Todesurteil. Der Strafvollzug. Tod durch Kreuzigung. Die Kreuzigung: Zur Geschichte einer Hinrichtungsart. Die Kreuzigung aus medizinischer Sicht. Karfreitag, 15 Uhr: Todesstunde Jesu. Die Schuldfrage. 18 Stunden bis zur Hinrichtung. Ein Essay anstelle eines Nachwortes: Von Pontius zu Pilatus. Der Einzelne als Spielball der Mächtigen und die Psychologie der Masse Literatur.

  • 1. Auflage
  • Seiten: 128
  • Preistyp: Artikel ist preisgebunden
  • ISBN-13: 978-3-7867-8475-3
  • Autor: Rosenthal, Jos
  • Untertitel: 18 Stunden bis zur Hinrichtung
  • Reihe: Sachbuch
  • Inhalt: Einbandart: Kartoniert
  • Maße: 18,0 x 11,0 cm
  • Produktgruppe: Buch

Kategorien

Dieser Artikel befindet sich in den Kategorien: Sachbuch, Sachbuch

Back to Top