Vom Jakobsweg zum Tierfriedhof

23,32 EUR

zzgl. Versandkosten


Gewicht 0.6010 kg

sofort lieferbar, Lieferzeit 1-5 Werktage


Summe: / Stückpreis:


Art.Nr. 5-1862


- Was fasziniert die Menschen eigentlich am Jakobspilgerweg?
- Was erregt Kirchenferne an innerkirchlichen Skandalen wie die um Walter Mixa und Margot Käßmann?
- Warum sind die Bücher des Benediktinerpaters Anselm Grün millionenfache Bestseller?
- Wie sehen nicht-kirchliche Rituale aus, die helfen, Trauer und Tod zu bewältigen oder die Liebe zueinander zu feiern?

  Mehr Details

0.0 Bewertung(en)

 

Produktbeschreibung

Vom Jakobsweg zum Tierfriedhof

von Lutterbach, Hubertus
Seiten: 336
Ausstattung: gebunden mit Schutzumschlag, mit Lesebändchen
Größe:14,5 x 22 cm

mit SW-Abbildungen
Auch wenn immer mehr Menschen die Kirchen verlassen, weil deren Sinnangebote und Moralvorstellungen für sie an Plausibilität und Glaubwürdigkeit verloren haben, ist Religion im Alltag der Menschen offenbar höchst lebendig! Ob Tierfriedhöfe, Unfllkreuze am Straßenrand oder Liebesschlösser an Brückengeländern: Nach wie vor suchen Menschen nach Sinn - in ihrem Leben und darüber hinaus.
Anhand dieser erstaunlichen Beispiele arbeitet Hubertus Lutterbach drei Grundkriterien heraus, die all diesen Phänomenen zugrundeliegenden: das Streben nach Individualität, nach Authentizität und Ganzheitlichkeit und die Skepsis gegenüber der institutionalisierten Religion.
Eine realitätsnahe Untersuchung zum Glaubensleben heute - mit übergreifenden Thesen.

Aus dem Inhalt:
- Hape Kerkelings Ich bin dann mal weg und andere Pilgerberichte
- Liebesschlösser - Individualität in der Öffentlichkeit
- Der Rücktritt von Margot Käßmann
- Einfach leben! - Anselm Grün
- Leben bis zum letzten Augenblick - Das Hospiz
- Medizinisch tot, religiös fortlebend - Johannes Paul II.
- Respekt für einen Suizidenten - Robert Enke
- Zeichen der Gemeinschaft - Unfallkreuze am Straßenrand
- Trauer um die Opfer - Das Loveparade-Drama
- Verstorbene Haustiere - Was sie mit verstorbenen Menschen teilen
 

Kategorien

Dieser Artikel befindet sich in den Kategorien: Lesenswertes, Bücher, , Sachbuch

Back to Top